Law-Blog und Beratung der Kanzlei Kläner.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung im Umgang mit Abmahnungen.

Erfahrungen & Bewertungen zu Tobias Kläner anzeigen

Law-Blog und Beratung der Kanzlei Kläner.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung im Umgang mit Abmahnungen.

Erfahrungen & Bewertungen zu Tobias Kläner anzeigen

Law-Blog und Beratung der Kanzlei Kläner.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung im Umgang mit Abmahnungen.

Erfahrungen & Bewertungen zu Tobias Kläner anzeigen

Schon wieder: Abmahnungen der AS ecom GmbH

Nachdem ich erst vor einigen Tagen hier im Blog über eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung der AS ecom GmbH aus Lehrte berichtet habe, liegen meiner Kanzlei nun weitere Abmahnungen vor – diesmal in Bezug auf Kosmetikartikel und eBay. Ausgesprochen werden die Abmahnungen abermals von JUSTUS-Rechtsanwaltsgesellschaft. Sachbearbeiter ist abermals der Rechtsanwalt Jörg Feldmann. Und abermals werden 995,40 € von den Abgemahnten verlangt, verteilt auf 745,40 € Erstattung von vermeintlich entstandenen Rechtsanwaltskosten nach § 12 Abs. 1 Satz 2 UWG sowie üppigen 250,00 € Schadensersatz für angebliche Anschriftenrecherche (!) durch den Abmahner. Man fragt sich: Hat die AS ecom GmbH durch JUSTUS Rechtsanwälte hier etwa eine neue Abmahnwelle gestartet?

Ich empfehle Ihnen folgendes Vorgehen

  • Erstmal Ruhe bewahren
  • Keinen Kontakt zum Gegner aufnehmen
  • Nicht sofort unterschreiben oder zahlen
  • Unbedingt die Fristen beachten
  • Anwaltliche Beratung einholen
WICHTIG

Was wird den Abgemahnten von der AS ecom GmbH vorgeworfen?

Meine Mandanten würden in gewerblichem Ausmaß kosmetische Mittel, nämlich Nagellack und sogenannten „Primer“, auf der Handelsplattform eBay anbieten und dabei jeweils als „privater Verkäufer“ auftreten. Meine Mandantschaft sei jedoch verpflichtet, meint Rechtsanwalt Feldmann, bei eBay darauf hinzuweisen, dass man in Wahrheit gewerblicher Anbieter wäre. Ein Auftreten bei eBay unter „privat“ sei wettbewerbsrechtlich unzulässig. Die AS ecom GmbH betreibe den Webshop www.asombro.de und würde dort ähnliche Waren anbieten und deshalb mit meiner Mandantschaft in Wettbewerb stehen. Daher bestünde ein Unterlassungsanspruch aus § 8 UWG und außerdem Kostenerstattungsansprüche aus § 12 UWG.

Warum sind die Abmahnungen so gefährlich?

Wegen der vorformulierten und beiliegenden Unterlassungserklärung von JUSTUS-Rechtsanwälte. Danach soll der Abgemahnte für jeden Verstoß gegen die vorbereitete Unterlassungserklärung stolze 2.000,00 € an den Abmahner zahlen. Was viele Abgemahnte nicht wissen: Auch durch bereits beendete eBay-Angebote kann man gegen eine Unterlassungserklärung verstoßen. Das bedeutet, wenn ein Verkäufer nach so einer Abmahnung 20 betroffene eBay-Angebote beendet, dann sind diese 20 Angebote über Google und eBay allerdings noch sicht- und aufrufbar. Und weil darin die beanstandeten „toxischen“ Inhalte ja noch vorhanden sind, würde darin ein Verstoß gegen die Unterlassungserklärung liegen. So bestünde das Risiko eines 20-fachen Verstoßes gegen die abgegebene Unterlassungserklärung. Weil Sie selbst 2.000,00 € mit 20 multiplizieren können, erspare ich mir weitere Ausführungen.

Schon wieder: Abmahnungen der AS ecom GmbH

Wie vermeidet man die Haftung und ein finanzielles Risiko?

Bitte lassen Sie Ihre Abmahnung durch einen spezialisierten Rechtsanwalt zunächst auf die Berechtigung hin überprüfen. Nicht jede Frau, die von ihrer unverbrauchten Kosmetik auf eBay verkauft, steht mit der AS ecom GmbH aus Lehrte auch gleich in Wettbewerb und ist gewerblich im Sinne des § 14 BGB. Bitte beachten Sie auf jeden Fall die vom Abmahner gesetzten Fristen, auch wenn Sie meinen, diese seien viel zu kurz. Profitieren Sie von meiner Erfahrung mit dem Abmahner und nehmen Kontakt zu mir auf. Die Erstscheinschätzung ist selbstverständlich kostenfrei. Sie erreichen mich unter 0261 / 96096941 und info @ it-anwalt-kanzlei.de (ohne Leerzeichen). Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.Ihr Rechtsanwalt Kläner

Ähnliche Artikel

KOSTENFREIE ERSTEINSCHÄTZUNG

Ich helfe Rechtssuchenden, wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben. Gerne vertrete ich Sie auch gegen den Abmahner – und zwar bundesweit.